Telefonservice unter 02043989898

  Top Hochzeitslocation

  Basis Eintrag ab 39 € mtl.

  Hochzeitslocation in Ihrer Nähe

Wie man der beste Hochzeitsgast während COVID ist

Während COVID ein Hochzeitsgast zu sein, wird eine andere Erfahrung sein als in der Vergangenheit. Hier erfahren Sie, wie Sie die richtigen Vorsichtsmaßnahmen treffen, während Sie das glückliche Paar feiern.

 

Wenn Sie während der COVID-Pandemie zu einer Hochzeit eingeladen wurden, fühlen Sie sich möglicherweise zerrissen. Natürlich möchten Sie das Paar feiern und unterstützen, aber Ihre Gesundheit und Sicherheit sollten immer an erster Stelle stehen. Es ist wichtig sicherzustellen, dass das Paar die staatlichen und lokalen Richtlinien befolgt, wenn es seine Veranstaltung veranstaltet, bevor es entscheidet, ob Sie teilnehmen oder nicht. Neben dem Kauf eines Geschenks und der Auswahl eines Outfits müssen Sie auch als COVID-Hochzeitsgast verschiedene Schritte und Sicherheitsmaßnahmen ergreifen.

 

Hier finden Sie alles, was Sie wissen müssen, um während der COVID-Pandemie ein guter Hochzeitsgast zu sein.

 

Stellen Sie vor dem RSV Ping Fragen.

Das Wichtigste zuerst: Wenn Sie der Meinung sind, dass die Teilnahme an einer Hochzeit Ihre Sicherheit gefährdet, Sie sich in einer Risikokategorie befinden oder wenn das Paar die staatlichen oder örtlichen Versammlungsbestimmungen nicht befolgt, sollten Sie die Einladung ablehnen. Überprüfen Sie auf der Hochzeitswebsite des Paares, ob ein Abschnitt mit Vorsichtsmaßnahmen für den großen Tag enthalten ist. Wenn nicht, scheuen Sie sich nicht, sich direkt an das Paar zu wenden, um Fragen zu stellen. Wie viele Gäste werden anwesend sein? Wirst du an sozialer Distanzierung festhalten? Wird die Veranstaltung drinnen oder draußen stattfinden? Wie wird Essen serviert? Wenn Sie sich mit den Plänen des Paares wohl fühlen, können Sie ja antworten. Wenn Sie die Sicherheitsrichtlinien nicht befolgen möchten, können Sie alternativ ablehnen.

 

Denken Sie an Ihre Reisepläne.

Reisen birgt heutzutage seine eigenen Risiken. Überlegen Sie, inwieweit Sie reisen können, um an einer Hochzeit teilzunehmen. Müssen Sie fliegen oder können Sie fahren? Müssten Sie über Nacht bleiben und wenn ja, wo? Können Sie aufgrund staatlicher Vorschriften sogar zum Ort der Hochzeit reisen (in einigen Bundesländern müssen Besucher bestimmter Hotspots bei der Ankunft unter Quarantäne gestellt werden und / oder einen negativen COVID-Test nachweisen)? Wenn diese Risiken und Einschränkungen das Reisen zum Ort einer Hochzeit schwierig oder unmöglich machen, ist es in Ordnung, sich nicht zu melden - und zu hoffen, dass das Paar die Hochzeit live überträgt, damit Sie den Ablauf verfolgen können.

 

Senden Sie ein Geschenk im Voraus.

Während die meisten Gäste Hochzeitsgeschenke vor oder nach der Hochzeit verschicken, bringen einige noch Geschenke oder Karten zum eigentlichen Ereignis mit. Während der COVID-Pandemie wird aus Sicherheitsgründen davon abgeraten, ein Geschenk zur Hochzeit mitzubringen. Zu viele Menschen berühren am Ende das Geschenk, was die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass Keime übertragen und exponiert werden. Selbst wenn Sie dem Paar einen Scheck geben, senden Sie ihn an ihn, anstatt ihn am großen Tag zu übergeben.

 

Sprechen Sie mit Ihren Lieben über ihren Komfort.

Wenn andere Angehörige an der Hochzeit teilnehmen, sprechen Sie im Voraus mit ihnen über den Komfort aller, um während der Veranstaltung Kontakt aufzunehmen. Einige Leute mögen es bequem sein, Umarmungen zu geben und zu tanzen, während andere es vorziehen, Abstand zu halten. Sie möchten sicherstellen, dass Sie mit Ihren Familienmitgliedern und Freunden auf derselben Seite sind, um unangenehme Momente wie Onkel Dieter zu vermeiden, der versucht, Sie zu umarmen, wenn Sie an sozialer Distanzierung festhalten. Das Paar sollte auch Distanzierungsregeln vorsehen, die durchgesetzt und befolgt werden sollten.

 

Wenn Sie Symptome haben, bleiben Sie zu Hause.n

Dies ist eine große Sache - wenn Sie Symptome von COVID-19 haben, nehmen Sie nicht an der Hochzeit teil (wir wiederholen, NICHT). Es ist besser, in letzter Minute nicht zu erscheinen, als das Paar und seine Gäste möglicherweise einer Krankheit auszusetzen. Und wenn Sie wissen, dass bei einem anderen Gast Symptome auftreten und dennoch beabsichtigt, an der Hochzeit teilzunehmen, sollten Sie das Paar informieren, damit es geeignete Maßnahmen ergreifen kann.

 

Eine Maske tragen.

Masken sind das wichtigste Accessoire in dieser Hochzeitssaison. Während viele Paare ihren Gästen Masken zur Verfügung stellen, sollten Sie dennoch Ihre eigene Gesichtsbedeckung mitbringen. Dies ist eine wichtige Sicherheitsmaßnahme. Wenn Sie Ihre eigene mitbringen, erhalten Sie eine Maske, die bequem ist, zu Ihnen passt - und zu Ihrem Outfit passt. Möchten Sie eine Gesichtsbedeckung für diesen Anlass kaufen? Kaufen Sie unsere Lieblingshochzeitsmasken.

 

Instruktionen befolgen.

Eine COVID-Hochzeit wird wahrscheinlich ganz anders sein als jede Hochzeit, an der Sie in der Vergangenheit teilgenommen haben. Sie müssen eine Maske tragen, sich von anderen Gästen fernhalten, gute Händehygiene üben (Hallo, Desinfektionsstationen!) Und vieles mehr - besuchen Sie die Hochzeitswebsite des Paares, um mehr über den Verlauf des Tages zu erfahren. Das Essen kann auf andere Weise serviert werden und es kann tanzen oder nicht. Geben Sie Ihr Bestes, um mit den Schlägen zu rollen, befolgen Sie die Anweisungen des Paares, des Veranstaltungsortes und der Hochzeitsprofis und vermeiden Sie es, über das einzigartige Erlebnis zu meckern. Denken Sie daran, das Paar wünscht sich sicherlich, dass ihre Hochzeit unter verschiedenen Umständen hätte stattfinden können, und jedes Ergreifen von Gästen wird sie nur noch schlimmer machen. Befolgen Sie also die Regeln mit einem Lächeln und konzentrieren Sie Ihre Energie darauf, zu feiern, ohne sich zu beschweren.

 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.