Telefonservice unter 02043989898

  Top Hochzeitslocation

  Basis Eintrag kostenfrei

  Hochzeitslocation in Ihrer Nähe

Was ist eine All-Inclusive-Hochzeitslocation?

Fühlen Sie sich überwältigt von all den Entscheidungen, die mit der Planung einer Hochzeit verbunden sind. Können Sie es nicht ertragen, irgendetwas selber auf die Beine zu stellen ? Gute Nachrichten! Es gibt eine Option, die Ihren Stress erheblich lindern kann - eine All-Inclusive-Hochzeitslocation.

Ja, diese All-inclusive-Veranstaltungsorte für Hochzeiten sind genau so, wie sie klingen: alles inklusive. Das bedeutet, dass nicht nur Ihr Hochzeitslocation betreut wird, in vielen Fällen auch Catering, Kuchen, Dekoration, DJ und alles dazwischen. Hotels, Clubs und Bankettsäle sind in der Regel All-inclusive-Veranstaltungsorte. Aber viele andere Arten von Hochzeitsorten in Ihrer Umgebung sind es möglicherweise auch.

 

Wenn sich eine All-inclusive-Hochzeitslocation für Sie ideal anhört, dann lesen Sie weiter und erfahren Sie mehr über diese äußerst praktischen Räumlichkeiten!

 

In der Regel ist ein Veranstaltungskoordinator oder ein Hochzeitsplaner vor Ort.

 

Wenn Sie sich zum ersten Mal an eine All-in Location wenden, werden Sie auf einem Koordinator treffen. Finden Sie heraus, ob diese Person (oder eine andere Person der Hochzeitslocation) Ihnen während des gesamten Planungsprozesses zur Verfügung steht und ob sie am Tag Ihrer Hochzeit vor Ort sein wird, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Informieren Sie sich auch, ob die Leistungen dieser Person in Ihrer Gebühr enthalten sind.

 

Zeremonie, Empfang oder beides?

Bei einer freien Trauung sollten Sie herausfinden, ob Sie Ihre Zeremonie dort ausrichten können oder nicht. Viele All-inclusive-Hochzeitslokale bieten Platz für eine Zeremonie, aber es gibt einige, die nur für Empfänge und Feiern zur Verfügung stehen. Diese All-inclusive-Veranstaltungsorte für Hochzeitsempfänge sind ideal für Paare, die ihre Zeremonien an einem anderen Ort abhalten, beispielsweise in einer nahe gelegenen Kirche oder dem Standesamt.

 

All-inclusive-Hochzeitslocation beinhaltet immer Catering.

Ein großer Teil jeder Hochzeitsfeier ist das Essen. Glücklicherweise kümmern sich all-inclusive Hochzeitslocation um diesen (wichtigen!) Teil Ihres Hochzeitstags, da sie hauseigene Caterer haben, die Ihr Menü planen und durchführen. Bevor Sie eine All-inclusive-Hochzeitsfeier buchen, sollten Sie die Menüoptionen und die verfügbaren Servierstile (Buffet, Teller usw.) prüfen und eventuell an einer Verkostung teilnehmen oder einen Termin vereinbaren.

 

Bei All-inclusive-Angeboten kann die Preisgestaltung etwas anders sein.

Wenn Sie mit der Recherche nach Hochzeitslokalen begonnen haben, haben Sie wahrscheinlich etwas über die Preisgestaltung gelernt. Veranstaltungsorte, die keine All-inclusive-Leistungen beinhalten, erheben in der Regel eine Pauschalmietgebühr, während bei All-inclusive-Angeboten möglicherweise eine Mietgebühr sowie Verpflegungskosten pro Person anfallen. Einige All-inclusive-Hochzeitslokale berechnen eine Gebühr pro Person. Je mehr Gäste Sie aufnehmen, desto mehr zahlen Sie. Es versteht sich von selbst, aber Sie sollten auf jeden Fall die Preisstruktur Ihrer Hochzeitslocation verstehen, bevor Sie buchen.

 

Viele All-inclusive-Hochzeitslokale bieten auch Anmietungen an.

Wenn Sie den Vertrag eines All-inclusive-Veranstaltungsortes lesen, sollten Sie genau wissen, was im Mietpreis enthalten ist, insbesondere was die Vermietung betrifft: Berücksichtigen Sie Tischwäsche, Dekorationen (einschließlich Mittelstücke/Tischläufer), Beleuchtung, Soundsystem, Tische und Stühle, Besteck, Geschirr, Tanzfläche (wenn Ihre Hochzeit draußen sein wird), Zelte usw.. Einige All-inclusive-Locations bieten eine Vielzahl von Optionen, da es um die Vermietung geht, während andere eine begrenzte Auswahl haben. Wenn Ihnen die Vermietungsangebote Ihres Veranstaltungsortes nicht gefallen, können Sie ein Vermietungsunternehmen beauftragen, das Ihnen eine größere Auswahl an Stilen, Farben usw. bietet.

 

Andere Dienste, wie Musik und Blumen, können ebenfalls verfügbar sein.

Nun zu den Hochzeitsanbietern: Ihre Hochzeitslocation bietet möglicherweise Inhouse-Services an oder arbeitet mit bevorzugten Anbietern zusammen. Fragen Sie unbedingt, wie viel Auswahl Sie für jeden Anbieter haben, und ermitteln Sie die mit den verschiedenen Optionen verbundenen Kosten (zum Beispiel kosten Nelkenarrangements weitaus weniger als Orchideen auf jedem Tisch). Informieren Sie sich auch über Spirituosen - einige Lokale bieten nur Bier und Wein an, andere bieten eine teurere Open-Bar-Option.

Nicht jeder All-Inclusive-Veranstaltungsort für Hochzeiten bietet beispielsweise einen Fotografen oder einen Floristen. Stellen Sie daher sicher, dass Sie genau wissen, welche Dienstleistungen enthalten sind und welche Sie separat beziehen (und bezahlen) müssen.

 

Erwägen Sie Updates und Extras.

Hier wird es schwierig. Der Grundpreis mag großartig und ideal für Ihr Budget erscheinen, aber sobald Sie beginnen, qualitativ bessere Stuhlbezüge, Premium-Spirituosen oder zusätzliche Vorspeisen hinzuzufügen, kann Ihre Rechnung schnell in die Höhe schnellen. Seien Sie also wachsam und wissen Sie, wozu Sie zustimmen.

Nachdem Sie alle Ihre endgültigen Entscheidungen getroffen haben (die Sie übrigens separat festhalten sollten), überprüfen Sie Ihren Vertrag sorgfältig, um festzustellen, ob alles, was Sie ausgewählt haben, enthalten ist und ob der Preis mit Ihrem Budget übereinstimmt. Wenn Sie beispielsweise an Catering denken, prüfen Sie, ob Vorspeisen in Ihrem Gesamtpreis enthalten sind oder ob sie separat ausgepreist werden.

Überlegen Sie sich auch, wie viele Stunden der Fotograf haben wird. Gibt es einen Plan-B bei schlechtem Wetter und kostet das extra? Gibt es irgendwo vor Ort etwas zum Vorbereiten? Werden wir den Veranstaltungsort exklusiv nutzen können (andere Paare heiraten zum Beispiel in anderen Teilen des Hotels)?

All-inclusive-Hochzeitsorte eignen sich letztendlich hervorragend für Paare, die nicht pingelig sind und nur eine Hochzeit wünschen, die reibungslos verläuft. Und daran ist nichts auszusetzen!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Aktuell im Blog
Der ultimative Zeitplan für Ihre...

Das Erstellen eines Zeitplans für Ihren großen Tag ist ein absolutes Muss. Hier finden Sie zwei... [mehr]

Wie man einem Hochzeitsdienstleister sagt,...

Es ist ein gefürchteter Teil der Hochzeitsplanung einem Hochzeitsdienstleister abzusagen. Es ist... [mehr]

So teilen Sie jemandem mit, dass er NICHT...

Wenn jemand denkt, er würde eine Einladung erhalten, aber tatsächlich nicht zu Ihrer Hochzeit... [mehr]

Der Hochzeitslocation Kosten Führer

Eine der ersten Entscheidungen, die Sie bei der Planung Ihrer Hochzeit treffen, ist die Wahl... [mehr]

Die 10 heißesten Flitterwochen-Reiseziele...

Sind Sie bereit für das Abenteuer Ihres Lebens? Schauen Sie sich die besten... [mehr]

So planen Sie eine Hochzeit in der Ferne

Wir haben Experten für Hochzeitsplanung um ihre besten Tipps gebeten, wie Sie eine Hochzeit in... [mehr]

Wie viel kostet eine Hochzeit in der Ferne?

Wenn Sie sich in einem frühen Stadium der Hochzeitsplanung befinden, fragen Sie sich vielleicht,... [mehr]

Umgang mit ungebetenen Hochzeitsgästen,...

Wenn Sie an Ihrem großen Tag in die Menge schauen, möchten Sie bekannte Gesichter sehen. Aber was... [mehr]

So erstellen Sie Ihren Hochzeitssitzplan

Es mag sich ein bisschen entmutigend anfühlen, aber wenn Sie erst einmal herausgefunden haben,... [mehr]

Wie Sie Ihre Hochzeitsfeier spektakulär...

Ein Hochzeits-Abschied ist eine großartige Möglichkeit, um einen bereits schönen Abend... [mehr]